Besuch Polizeimuseum Berlin 2014

Ausfahrten 2015

Auf Einladung von unserem Berliner Freund, Horst Taube, besuchten wir am 10. Mai die Polizeihistorische Sammlung, in Berlin Lankwitz. Dort wurden wir herzlich von Bernd Maaß begrüßt, der uns durch die Sammlung der Polizeigeschichte vom Kaiserreich, bis zur Gegenwart führte. Zu jedem Exponat konnte er eine Geschichte erzählen. Wir bestaunten die verschiedensten Ausstellungsstücke und Fahrzeuge, die durch die Freunde des Museums teils eigenhändig wieder aufgebaut wurden. Bernd Maaß betonte, dass es Anliegen der Ausstellung ist, dass es sich bei den Fahrzeugen auch wirklich um Fahrzeuge und nicht um „Stehzeuge“ handelt - alle Fahrzeuge sind fahrbereit und originalgetreu! Nach der ausgiebigen Besichtigung konnten wir mit verschiedenen Polizeifahrzeugen Runden über das Gelände drehen und erfuhren gleichzeitig auch noch etwas über das ehemalige Kasernengelände.

Die Berliner Freunden hatten frischen Kaffee gebrüht, selbstgebackenen Kuchen mitgebracht und, während unserer Besichtigung der Ausstellung, leckere Rostbratwürste gegrillt sowie verschiedene Getränke vorbereitet, die wir uns anschließend gemeinsam schmecken ließen

Nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto, traten wir die individuelle Heimreise, teils über die Landstraße und teils über die Autobahn - wo die Oldtimer aus einem fahrenden Auto sogar fotografiert wurden - an.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals sehr herzlich bei Bernd Maaß, Horst Taube und allen Freundinnen und Freunden der Polizeihistorischen Sammlung in Berlin für den herzlichen Empfang, die interessante Führung und die ausgezeichnete Bewirtung. Es war ein sehr schöner Besuch, der uns unvergessen bleiben wird. Selbstverständlich werden wir die ausgesprochene Einladung zu einem nächsten Besuch, sehr gerne annehmen und wiederkommen.